Tolle Rede: Securing Sport 2015 - Welcome Speech by President Mohammed Hanzab, The ICSS

Beim Recherchieren habe ich eine Zufallsentdeckung gemacht. The ICSS – eine Organisation, deren Leidenschaft die Sicherheit im Sport ist. Im weitesten Sinne: sicher frei von Korruption und sicher für alle, die bei sportlichen Massenveranstaltungen wie jüngst in Frankreich und bald in Brasilien dabei sind.

Ich wollte mehr wissen. Und so habe ich auf youtube die Rede des Gründers und Präsidenten von ICSS, Mohammed Hanzab, gefunden. Ich zeige Sie Ihnen heute.

Inwiefern gefällt mir die Rede gut?

  • Sie ist schlicht. Kurze Sätze. Klar strukturiert. Inhaltliche Substanz leicht verstehbar formuliert.
  • Grandioser Beginn, noch besser als im Manuskript geplant! Keine langweiligen Formalitäten am Anfang, sondern gleich mitten ins Geschehen, aus einem Blickwinkel, der überrascht und perfekt zum Tagungsort paßt („Why New York?“).
  • Die Rede ist persönlich gehalten. 3 Beispiele:
    1. Gleich am Beginn weicht der Präsident vom Manuskript ab und erzählt uns, daß er vor ein paar Jahren eine Zeit lang in New York gelebt hat. Und er vergleicht diese Weltstadt unglaublich treffend mit dem, was Sport ausmacht. Jeder, der in der Welt des Sports unterwegs ist und ab und wann eine Rede halten muß, kann sich diese Vergleiche zunutze machen.
    2. Das andere Beispiel: Hanzab erzählt von seiner Ausbildung zum Luftwaffenpiloten. Er vergleicht sehr anschaulich die Gegenwinde in der Luft mit der Einstellung von ICSS im Kampf für Sicherheit im Sport. Siehe Leseprobe unten.
    3. Seine persönliche Ansprache des im Rollstuhl sitzenden Freundes und Kollegen Brian Galloway: Die Emotionen sind ausgezeichnet dosiert: berührend und nicht dramatisierend, sehr gut gelungen. Das muß man einmal können!
  • Diese Rede ist eine kluge, geschickte Kombination aus großer Freundlichkeit, inhaltlicher Eindeutigkeit und klaren Appellen für die Zukunft.
  • Die Rede ist ästhetisch schön, dank der rhetorischen Stilmittel, die Hanzab einsetzt. Und weil sie schön ist, trifft auch das Nächste zu:
  • Die Rede ist hörerfreundlich, eine sehr gute Dienstleistung. Was ist eine rhetorische Dienstleistung? „Rede so, daß Du es Deinen Hörern leicht machst, Dir gerne zuzuhören!“
  • Kritische Anmerkung: Mich juckt es ungemein, mit Herrn Hanzab ein paar Stunden das eigentliche Reden zu trainieren. Die „delivery of the speech“ hinkt hinter der exzellenten Vorbereitung der Rede leider immer wieder hintennach. Modulation, an den richtigen Stellen die Leidenschaft, Wechsel von Lautstärke und Redetempo und ähnliche Dinge, kann er mit Sicherheit steigern und die nächste Rede sogar zu einem Erlebnis für die Konferenzteilnehmer werden lassen. Vielleicht mag das nur Feinschliff sein. Diamanten will ich aber fein schleifen. Dann machen sie noch mehr Freude.

Hier der Ausschnitt, wo er über seine Air Force Ausbildung erzählt.

Let me tell you a story:
I began my career not in sport, but in the Air Force.
And during my service, we were taught that in order to take off, a pilot will purposely fly into the headwinds.
It’s counterintuitive, no? You’d think that a pilot would want tailwinds to push the plane forward.
But in reality, the headwinds actually generate additional lift under the wing. Flying into the wind makes it easier to take off.
In other words, it’s the most challenging environments that allow us to reach the greatest heights.

Möchten Sie die ganze Rede lesen und sehen?

Ich danke dem PR-Chef von The ICSS, Herrn Will Shand für die Zusendung und Erlaubnis, das Manuskript hier zu verwenden. Sie sehen, wie Hanzab es vorbereitet hatte. Achten Sie auf das äußere Design. Es ist rednerfreundlich gemacht, vor allem leicht lesbar und übersichtlich.

Manuskript PDF

 Drucken  E-Mail