• Home
  • keyboard_arrow_rightSeminare

Seminare


Background

Gutes reden. Gut reden. Gut ankommen.

Die Redemanufaktur bietet Unternehmen, Verbänden, Parteien maßgeschneiderte Seminare auf dem weiten Feld der Rhetorik an. 

Ich entwickle für Sie genau die Weiterbildung, die Sie und Ihre Kollegen für Ihre rhetorische Qualifizierung und Spezialisierung suchen. 

Meine Seminare sind konkret auf Ihre rhetorische Praxis ausgerichtet und Arbeitsseminare. Das heißt, wir lernen und trainieren und reflektieren intensiv. Gruppendynamische Spiele spielen wir nicht. 

Organisatorische Basisinfo: Ich bilde sowohl Einzelne alleine weiter als auch Gruppen von bis zu 10 Teilnehmern. 

Womit konkret kann ich Ihrem Unternehmen dienen? 

Reden reden lernen. Die rhetorische Basisausbildung

Mein Ziel: Sie reden Ihre Rede vor Publikum gerne, gut und gelungen, somit professionell.

Ihr Nutzen: Sie wissen, wie Sie Ihren Auftritt bestens vorbereiten. Sie wissen, wie Sie Ihr Redeziel erreichen. Sie wissen, wohin mit Ihrem Lampenfieber, Sie wirken rhetorisch fit, inhaltlich kompetent, menschlich gewinnend.

Meine Meinung: Sie können digitalisieren so viel sie wollen. Die analoge Rede von Mensch zu Mensch wird umso dringender und dringlicher. Wenn sie gut ist, dringt sie durch und durch.

Auf die Wirkung kommt es an! Die rhetorische Fachausbildung

Mein Ziel: Sie geben jeder Rede bewusst ein starkes Wirkungsziel. Und Sie erreichen es.

Ihr Nutzen: Sie wissen genau, wie Sie Ihre Zuhörer mit Ihrem Wort dorthin lenken, wo Sie es wollen. Plappern und blubbern werden Sie nie wieder. Sie festigen Ihren Ruf als relevante Persönlichkeit Ihres Kompetenzfeldes. Sie werden mit Ihren Reden Respekt ernten, vielleicht auch Gegnerschaft, sicher aber Gefolgschaft.

Meine Meinung: Am Anfang der Redevorbereitung steht Ihr Entschluss: Welche Wirkung will ich erzielen? Wer es so angeht, redet mit einer ganz eigenen Energie. Was wir heute brauchen, sind starke, treffsichere Reden mit hoher Relevanz.

Relevantes bestens präsentieren. Basisausbildung Präsentation

Mein Ziel: Sie kombinieren Ihr Wort mit Inszenierung, Vorführung, Bild. Aber gekonnt und weit weg vom üblen Ablesen üblicher PowerPoint Massenfolien.

Ihr Nutzen: Sie wissen, was alles möglich ist. Sie wissen, welche Dosis für welches Wirkungsziel die richtige ist. 08/15 war einmal. Sie überraschen in Ihren Meetings mit relevanter Rhetorik in Wort und Bild. Risiko und Nutzen in einem: Fad wird‘s da niemandem!

Meine Meinung: Die allermeisten Präsentationen sind eine Sammlung von Spickzetteln, viel zu voll und lähmend fad. Kurz, knackig, interessant soll sie sein. Viele Unternehmen tun sich etwas Gutes, wenn sie neu präsentieren lernen.Relevant eben.

Qualifizierung zum Key Note Speaker. Die Meisterklasse der Redekunst

Mein Ziel: Man nennt Sie im besten Sinne dieses Wortes einen  Key Note Speaker. Kompetenz, Glaubwürdigkeit, Erfahrung, innere Autorität, Strahlkraft – und Ihre Hörer spüren es, wenn sie Sie reden hören! Sie sind eine Schlüsselperson. 

Ihr Nutzen: Sie sind bekannt dafür, dass Sie Ihre wesentliche Botschaft und Ihr wichtiges Wissen auch in einer langen Rede so ausführen, dass es im Saal mucksmäuschenstill wird, weil alle alleine eines tun, von der ersten Minute bis zur letzten Sekunde: Ihnen zuhören.  

Meine Meinung: Jedes namhafte Unternehmen, jede namhafte Institution sollte mindestens einen Key Note Speaker namhaft machen können. Ich unterstütze Sie gerne bei dieser vielfach unentdeckten Arbeit professioneller Personalentwicklung.

Qualifizierung zum Redenschreiber

Mein Ziel: Sie dienen beiden in höchster Qualität, Ihrem Redner und seinen Hörern. Sie schreiben Reden, die sich leicht reden und leicht hören lassen, weil sie wirklich zum Hören formuliert sind.

Ihr Nutzen: Ihr Redner und Sie gewinnen Zeit und ernten Anerkennung, weil sie genau wissen, wie sich ihre andern Kommunikationsaufgaben von der speziellen des Redenschreibens unterscheidet. Sie schreiben die Rede effizient und effektiv und bieten dem Redner eine gute Qualität und die Rundumversorgung, die er für den Auftritt braucht. Das schlägt sich dann nieder in seinem rhetorischen Erfolg.

Meine Meinung: Viel zu viele Redenschreiber in Konzernen und großen Verbänden haben nur ganz wenig eigene rhetorische Erfahrung. Sie und ihre Chefs schließen von ihrer Texter- und Kommunikationskompetenz auf ihre Kompetenz als Redenschreiber. Aber erst die Kenntnis der sehr spezifischen Arbeit des Schreibens für das Hören befähigt zum wirklich guten Schreiben von Reden. Daher: Bedarf vielerorts gegeben, aber viel zu selten erkannt.

Erfahren Sie mehr:

Sie wollen in Ihre persönliche Weiterentwicklung investieren und das professionelle Reden und Redenschreiben erlernen?

Dann nehmen Sie gerne direkt mit mir Kontakt auf.