Wissen Sie, was das ist? Ein Possibilist?

Géza Ákos Molnár 2. Juni 2020


Ich habe es bis vor kurzem auch nicht gewußt. Es gibt aber jemanden, den Sie wahrscheinlich auch kennen, der sich einen Possibilisten nennt.

Altbundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel erzählt in einem Interview folgendes:

Auf die Frage ‚Sind Sie Optimist oder Pessimist?‘ habe ich früher immer geantwortet: ‚Optimist, denn Pessimist ist der einzige Mist, auf dem nichts wächst.‘ Heute gefällt mir der dritte Begriff, er stammt von Hans Rosling, besser. Ein Possibilist findet immer eine bessere Alternative und schafft sich und anderen eine bessere Welt.

Wer ist Hans Rosling? Ich habe nachgesehen: ein Schwede, leider schon 2017 verstorben, Mediziner und Statistiker. Wieso nur erinnert mich das jetzt an die Gegenwart?

Dr. Rosling war hochangesehener Professor, der seine wissenschaftlichen Erkenntnisse in die internationale Politik eingebracht hat. Dort wird er wohl nicht lethargisch in Alternativlosigkeiten gedacht haben, sondern sich ganz praktisch als Possibilist engagiert haben. Fragen Sie Dr. Google und Sie werden schnell fündig werden.

Ich bin froh, daß ich das Wort Possibilist kennengelernt habe. Wie Zitate sammle ich auch neue Begriffe oder für mich neue Wörter aus dem alten oder modernen Deutsch. Sie lassen sich oft wunderbar in guten Reden verwenden.

Possibilist. Nehmen Sie dieses Wort auch in Ihren Wortschatz auf?

Froh bin ich auch darüber, daß ich den Sachen immer auf den Grund zu gehen versuche. Nur so konnte ich eine weitere Entdeckung machen. Was mir beim Recherchieren zu Hans Rosling in die Hände gefallen ist, ist wirklich einmalig.

Ich habe Prof. Rosling eine Statistik  derart unterhaltsam präsentieren gesehen, daß ich Ihnen das in einem eigenen Artikel zeigen muß. Sie werden staunen!

Das Interview mit Dr. Schüssel ist anläßlich seines 75. Geburtstages am 7. Juni 2020 in der Kronenzeitung vom 31.5.2020, S.40 ff. erschienen; das oben Zitierte: a.a.O., S.40. Online nachlesen.