März 2015

7 Artikel / Seite 1 von 1


Kolumne

Interview auf VRdS

Géza Ákos Molnár 31. März 2015

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache hat auf seiner Homepage folgendes Online-Interview mit mir veröffentlicht: Was ist Ihre Lieblingsrede in der Geschichte? Lieblingsrede: Ronald Reagan’s Space Shuttle Challenger Address, 1986

Kolumne

„Die Revolution frisst ihre Kinder.“

Géza Ákos Molnár 25. März 2015

Kennen Sie dieses geflügelte Wort auch?  Es ist mir gestern durch den Kopf geschossen, als ich von dem bezeichnenden Versprecher des österreichischen Staatssekretärs Harald Mahrer gehört habe. Für den Fall, dass der Videobeweis wieder aus dem Netz verschwinden sollte, hier der Wortlaut schriftlich: „… dass im Sinne der Kinderinnen und […]

Kolumne

Schwach sein und stark reden: kein Gegensatz !

Géza Ákos Molnár 18. März 2015

Heute zeige ich Ihnen zwei Videos. Bitte sehen Sie sie sich in genau der Reihenfolge an, wie ich sie hier für Sie gereiht habe. Die US-Senatorin Gabrielle Gifford war im Jahr 2011 eines der vielen Opfer eines brutalen Amokläufers in Tucson, Arizona. Sie erlitt einen schlimmen Kopfschuss und überlebte nur […]

Kolumne

Eine Tischrede

Géza Ákos Molnár 9. März 2015

Sie ist eine eigene Gattung von Rede. Sie wird am Tisch gehalten, vor dem Essen, zwischen zwei Gängen oder als Überleitung zum guten Trunk. Am berühmtesten sind wohl die Tischreden Martin Luthers, die einen ganzen Buchband füllen.

Kolumne

Immer Blickkontakt halten beim Redenhalten? Ja nicht immer !

Géza Ákos Molnár 2. März 2015

Ich bin bei der Generalprobe der Rede eines Konzernvorstands an einige Hundert Mitarbeiter. Das Veranstaltungsdesign liegt in den Händen einer PR-Agentur. Mit der eigentlichen Redeberatung bin ich betraut worden. Feedback nach der großen Vorstandsrede. Die Dame der PR-Agentur: „Herr Vorstand, ausgerechnet dort, wo Sie die Kritik am Leistungswillen eines Teils […]